Akku HP Pavilion dv6 akkus-shop.com

Entsprechend gibt es nun die Vermutung, dass Apple das iPhone 6 mit 5,5-Zoll und die iWatch womöglich gemeinsam auf einem Event vorstellen wird und auch zum selben Zeitpunkt auf den Markt bringen könnte. Andere Insider gehen hingegen davon aus, dass zumindest das größere iPhone künstlich zurückgehalten würde, damit sich die beiden neuen iPhone 6-Modelle nicht gegenseitig Marktanteile abknüpfen.Bei der Prozessorauswahl setzen die Taiwanesen in der Acer Aspire V13-Serie auf energieeffiziente Ultra-Low-Voltage-CPUs. Im Einsteigermodell kommt eine Intel Pentium 3556U-CPU zum Einsatz. Über einen Intel Core i3- und einen Intel Core i5-Prozessor wird das Spitzenmodell mit einer Intel Core i7-4510U-CPU ausgestattet. Damit auch speicherhungrige Prozesse zügig abgearbeitet werden, haben die Entwickler die Notebooks werksseitig mit acht GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Für die Speicherung von Daten stehen eine 500-GB-Hybrid-Festplatte (SSHD) sowie SSD-Modelle mit einem Fassungsvermögen von128 bzw. 240 GB auf der Optionsliste.

In jedem Fall kommen die mobilen Rechner der Acer Aspire V13-Serie mit einem 13,3 Zoll großen Display. Der Käufer hat allerdings die Wahl zwischen den Auflösungsoptionen 1.366 x 768 und 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Für die Pixelplatzierung ist eine Intel HD Grafik 4400 zuständig, die ohne dedizierten Videospeicher auskommen muss. Über einen HDMI-Port lässt sich das Bildschirmsignal im stationären Einsatz digital nach außen weiterleiten.Damit der Nutzer des Acer Aspire V13 unterwegs mit Freunden, Bekannten und Kollegen in Kontakt bleiben kann, sind die Notebooks mit einer Acer Crystal Eye HD Webcam ausgestattet, die mit 1.280 x 720 Bildpunkten auflöst. Als Funkschnittstellen stehen 802.11 a/b/g/n und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Eine Gigabit Ethernet LAN-Schnittstelle sorgt für einen flotten Datendurchsatz im kabelgebundenen Netzwerk.

Gerüchte bezüglich neuen Apple Produkten kommen in der Regel aus China, von einem Zulieferer, einem Händler, Analysten oder von anderen Insidern. Dieses mal ist die Quelle für das Gerücht allerdings Apple selbst, denn ein Eintrag in der Boot Camp Support-Datenbank listet einen Mac mini (Mid 2014). Die aktuelle Version das Mac mini stammt noch aus dem Oktober 2012, seit diesem Zeitpunkt hat der Einsteiger Mac kein Update mehr erfahren. Dementsprechend häufig kommt auch die Frage auf, wann denn endlich das nächste Hardware-Update beim Mac mini vonstatten gehen wird.So kommt der günstigste Mac mini aktuell noch mit einem 2,5 GHz Intel Core i5 Dual-Core (Ivy Bridge) mit 4 GB Arbeitsspeicher, 500 GB Festplatte und der integrierten Intel HD Graphics 4000-Lösung daher. Der Kostenpunkt liegt bei 599 Euro und das preiswerteste Modell gestattet nicht einmal den direkten Einbau einer SSD seitens Apple. Beim Prozessor und der Grafiklösung wäre ein Update aber ebenso angebracht wie beim verbauten Arbeitsspeicher. Schließlich gab es bei allen MacBooks und dem iMac in den letzten Jahren regelmäßig neue Ausführungen und ein entsprechendes Update der verbauten Komponenten. Apple könnte also in einem neuen Mac mini auf die aktuellen Intel Prozessoren der Haswell-Generation zurückgreifen, die auch beim MacBook Pro Retina erst kürzlich eingesetzt wurden. Damit wäre auch der Weg frei bei der integrierten Grafiklösung auf Intels Iris oder Iris Pro zu setzen, was einen deutlichen Leistungsgewinn mit sich bringen würde. Neben einer neuen CPU und GPU könnte der neue Mac mini auch direkt mit einem Flashbasierenden Speicher ausgestattet werden, als wahrscheinlich gilt außerdem ein Update der WLAN-Option auf den aktuellen 802.11 ac-Standard.

Advertisement

Ein Update des Mac mini würde also vielen sehr gelegen kommen und auch Apple selbst sollte daran gelegen sein, die eigene aktive Produktreihe mit einem Update zu versehen. Neben dem Mac mini wäre auch die Apple TV Set-Top-Box ein Kandidat für ein Update, auch hier liegt die letzte Aktualisierung bereits einige Zeit zurück. Inzwischen sind mit dem Google Chromecast und Amazon Fire TV weitere preiswerte Alternativen erhältlich. Der Eintrag zum Mac mini (Mid 2014) deutet in jedem Fall auf ein mögliches Update in den nächsten Wochen hin. Ungewöhnlich ist auch, dass Apple selbst ein solches Modell listet und der Eintrag bisher nicht entfernt wurde.Freunde des älteren Semesters können sich noch gut an Zeiten des taiwanischen Unternehmens erinnern, in dem HTC weltweiter Marktführer in Sachen Windows Phone Smartphone war. Allein 90 % des Weltmarktes belieferte der Hersteller im Jahre 2010 mitunter durch das Tochterunternehmen Qtek. Doch seit 2 Jahren ist es still um HTC geworden, was die Produktion von Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem von Microsoft anbelangt. Gerüchten zufolge soll sich das aber noch in diesem Jahr ändern wenn HTC sein aktuelles Flaggschiff das HTC One M8 mit Windows Phone 8.1 in den Verkauf schickt.

Das zumindest wollen die Kollegen von Engadget in Erfahrung gebracht haben. Deren Quellen zufolge will vorab exklusiv der US-amerikanische Provider Verizon im August diesen Jahres ein Smartphone in den Handel bringen, welches sich unter dem Namen HTC One M8 for Windows zu erkennen gibt. Man wird sogar noch konkreter: Als Verkaufsstart ist Donnerstag, der 21. August geplant zu dem das HTC One M8 mit Windows für einen Verkaufspreis von 610 US-Dollar – also umgerechnet circa 455 Euro – über die Ladentheke gehen soll.Doch was auf den ersten Blick hin zu einem Schmunzeln einlädt, ist auf den zweiten Blick durchaus stimmig. Für HTC gibt es nur geringe bis gar keine zusätzlichen Produktionskosten. Das HTC One M8 ist mit seinen Stereo-Front-BoomSound-Lautsprechern und dem eleganten Aluminiumgehäuse ein echter Verkaufsschlager und erlangte auch in unseren Test eine Bestnote. Die Zusammenarbeit mit Microsoft hat auch in der Vergangenheit gut funktioniert und das Unternehmen aus Redmond hat durch seinen CEO Satya Nadella erst kürzlich mit der Einstellung von Nokia X Smartphones mit Android, freie Ressourcen für Windows Phone in Aussicht gestellt.

Auch die Informationen dass in Windows Phone 8.1 Voice-over-LTE und die Unterstützung von Flipcovers gewährleistet werden soll, macht das HTC One M8 mit seinem Dot-View-Cover zum idealen Referenzgerät.So scheint es uns bei genaueren betrachten gar nicht mehr so abwegig, ein HTC One M8 for Windows auf der kommenden IFA 2014 Anfang September, in Berlin in den Händen halten zu können. Beide Unternehmen – HTC als auch Microsoft – können von dieser Kooperation nur profitieren.Als Samsung im Jahre 2011 zum ersten Mal mit dem Galaxy Note ein Phablet vorstellte, welches eine Bildschirmdiagonale von 13,5 cm hatte, waren sich die Fachleute einig, dass diesem Konzept zwischen Smartphone und Tablet wenig Erfolg zu Teil werden würde. Doch wie heißt es so schön: Totgesagte leben länger und so erwarten wir Anfang September zur diesjährigen IFA in Berlin bereits mit dem Samsung Galaxy Note 4 eine Fortführung der Phablet Ära. Doch bis es soweit ist, hat der südkoreanische Hersteller noch ein Update für alle Samsung Galaxy Note 3 Besitzer, welches einige Funktionen des aktuellen Premium-Modells – dem Samsung Galaxy S5 mit sich bringt.

Advertisement

Hatten die Besitzer der ersten Generation eines Samsung Galaxy Note noch mit kopfschüttelnden Passanten zu kämpfen, die es nicht verstehen konnten dass man in einem Zeitalter, in dem alle Smartphones kleiner wurden, mit einem circa 150 x 80 mm großem Smartphone am Ohr telefoniert - so gehört heutzutage ein 5,3-Zoll großes Display fast zum Standard und auch Samsung hat bei seinem aktuellen Modell, dem Galaxy Note 3 nachgebessert.Dieses hat nun ein 5,7-Zoll großes Super AMOLED Display, welches mit 1.920 x 1.080 Pixel auflöst. Dem zur Seite steht mit der Snapdragon 800 Quad-Core-CPU (LTE-Version) und 3 GB Arbeitsspeicher, nach wie vor aktuelle Hardware, die gerade durch die Bedienung des S-Pen ein Alleinstellungsmerkmal genießt.Und um den Besitzern des Samsung Galaxy Note 3 Phablet weiterhin ein Smartphone zu bieten was auch mit dem hauseigenen Premium-Modell mithalten kann, verteilt Samsung aktuell via OTA (over the air) auch in Deutschland ein 196,85 MB großes Software-Update, welches Funktionen wie den Download Booster des Samsung Galaxy S5 mitbringt. Dieser ermöglicht dem Anwender bei Bedarf durch die Bündelung von LTE und WLAN einen wesentlich schnelleren Download aus dem Internet.

Share This Story